The Burning River

THE BURNING RIVER ist eine interaktive Kunst Installation des Berliner Konzeptkünstlers Jan Kuck, die einen innerstädtischen Teil der Isar in zeitgenössische Kunst verwandelt.

Mit THE BURNING RIVER stellt der Berliner Konzeptkünstler Jan Kuck die Frage, wofür die Menschen heutzutage brennen, was ihre Leidenschaften und ihre Wünsche sind. 

Gerade in Zeiten, in der die Welt vor großen Umwälzungen steht und eine starke Verunsicherung herrscht, die Politik weltweit ins Extreme abzurutschen droht, die Umwelt nicht mehr zu kontrollieren ist, die Wirtschaft eher Unsicherheit als Sicherheit bietet und der technische Fortschritt immer schneller unsere Gegenwart veralten lässt, ist die Frage von immenser Wichtigkeit.

Auf dieser Seite kannst Du die Frage „Wofür brennst Du?“ in bis zu 60 Zeichen beantworten. Dazu bitten wir Dich Deinen Vornamen und Dein Alter einzugeben.
Diese Antworten werden dann vom 07. März 2020 bis zum 15. März 2020 vor dem Alpinen Museum München mit großen Lasern für jeweils eine Minute an das Ufer der Isar projiziert.
Die Projektionen finden in dieser Zeit immer von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr CET statt. 
Zudem wird mit Hightech Lasern die Wasseroberfläche der Isar in rotes und gelbes Licht getaucht, um den Eindruck einer brennenden Oberfläche zu erzeugen. Damit wird die Frage „wofür die Menschen heutzutage brennen“ in ein leuchtendes Gesamtkunstwerk verwandelt.

Deine Antworten kannst Du über eine Webcam in der Zeit vom 07. März 2020 bis zum 15. März 2020 immer von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr CET sehen.

Warum die Isar?

Die großen Flüsse in unseren Städten sind wie die Hauptschlagadern unserer Metropolen. Sie durchfließen die Stadt, spenden Feuchtigkeit und Leben und dienen oftmals als wichtige Transportwege. 
Somit ist die Isar die Hauptschlagader von München und ein wichtiges Symbol für das Leben und die Bewohner dieser Stadt, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

Vielen Dank an:

Hauptsponsor

Sponsoren

Veranstalter

Unterstützer

Medienpartner